Skip to main content

01.03.2018: Einsatz: Kellerbrand

Mit Sirenenalarm wurden die Aktiven der Feuerwehr Bruckberg-Bruckbergerau um etwa 22:15 Uhr des 01.03.2018 zu einem Einsatz gerufen.

Gemeldeter Einsatzgrund war ein Kellerbrand in der Wacholderstraße.

Vor Ort stellte heraus, dass es sich zum Glück nur um einen minder schweren Fall handelte. Im Keller eines Wohnhauses hatte sich der Inhalt eines Papierkorbs teilweise entzündet. Das führte zu erheblicher Rauchentwicklung, allerdings ohne wesentliches offenes Feuer. Daher konnte durch den unter schwerem Atemschutz vorgehenden 4 Mann starken Angriffstrupp ohne den Einsatz von Löschmittel die Ursache beseitigt werden - der Abfalleimer wurde einfach in seinem aktuellen Zustand aus dem Gebäude entfernt. Dementsprechend hieß es auch sehr schnell "Feuer aus". Damit konnten dann auch die zusätzlich alarmierten Einheiten der Wehren Moosburg (Drehleiter), Wang (Löschfahrzeug) und Volkmannsdorferau (TSF) zurückbeordert werden.

Damit hielt sich auch der entstandene Schaden in sehr engen Grenzen - die Feuerwehr sorgte durch Einsatz eines Überdruckbelüfters für die Entrauchung zunächst des Kellers, danach dann auch der anderen Stockwerke.

Nach einer reichlichen halben Stunde konnte dann das Wohngebäude wieder übergeben werden und alle Fahrzeuge konnten sich zurück zum Gerätehaus begeben.