Skip to main content

01.03.2018: Einsatz: Ölspur

Um etwa 17:00 Uhr wurde am 01.03.2018 eine Ölspur im Bereich von der Einmündung der Bergstraße in die Bahnhofstraße, weiter auf der Gammelsdorfer Straße bis zur Abfahrt zur Sittenau gemeldet.

Eine nähere Untersuchung ergab, dass auf der genannten Strecke Dieselkraftstoff ausgetreten war. Allerdings war sowohl aufgrund der Menge des ausgetretenen Kraftstoffs als auch der Fahrbahnbeschaffenheit kein Eingreifen der Feuerwehr mehr möglich. Der Kraftstoff war bereits so in die Oberfläche der Fahrbahn eingedrungen, dass ein Einsatz von Ölbindemittel keine Verbesserung der Verkehrssicherheit mehr bewirkt hätte. Lediglich an der Abfahrt zur Sittenau war eine nennenswerte Fläche vorhanden, die durch die Feuerwehr mit Ölbindemittel gesichert wurde.

Durch die Feuerwehr Bruckberg-Bruckbergerau wurden temporär zum Warnen des Verkehrs Warndreiecke aufgestellt und über die Leitstelle der Kreisbauhof als zuständigen Straßenbauträger alarmiert. Durch den Mitarbeiter des Kreisbauhofs wurde die Auffassung der Feuerwehr bestätigt, dass ein Einsatz von Ölbindemittel nicht zielführend ist. Auf dem Bereich zwischen Almosenbachhorn und Holzner wurden Warntafeln des Kreisbauhofs aufgestellt.