Skip to main content

10.12.2013: Ausleuchten Hubschrauberlandeplatz

Rettungshubschauber und Rettungswagen bei der Übergabe des Patienten

Am 10.11.13 um 5:01 Uhr wurden die Feuerwehren aus Bruckberg und Bruckbergerau zum Ausleuchten eines Hubschrauberlandeplatzes gerufen.

Aufgrund eines akuten medizinischen Notfalls musste ein Patient mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden.

Aufgabe war damit die Bereitstellung eines ausgeleuchteten Landeplatzes für den Rettungshubschrauber auf dem Sportplatz des SC Bruckberg.

Durch die beiden Feuerwehren wurde mit PKW und Einsatzfahrzeugen ein Lichtkreuz auf dem Sportplatz aufgebaut, zusätzlich kamen die Beleuchtungsgeräte der beiden Löschfahrzeuge (Fahrzeug-Lichtmast des Bruckberger HLF und 2 Stative mit Halogenstrahlern von Bruckberg und der Bruckbergerau) zum Einsatz, um den eigentlichen Landeplatz so auszuleuchten, dass für Rettungssanitäter und Notärzte ein möglichst optimales Arbeiten zu ermöglichen.

Die Beleuchtung wurde mit einem deutlichen zeitlichen Sicherheitsabstand zum Landezeitpunkt sichergestellt.

Nach Abflug des Hubschraubers mit dem Patienten konnte der Einsatz nach einer Stunde beendet werden.