Skip to main content

13.11.2017: Einsatz: Absicherung Martinsumzug

Auch heuer haben wir wieder den Martinsumzug abgesichert. Im Gegensatz zum letzten Jahr war das Wetter für alle Beteiligten erträglich, es war frisch und zum Ende hat es auch etwas genieselt, aber kein Problem für die Durchführung des Umzugs.

Die Jugendfeuerwehr hat mit den Verkehr am Kindergarten geregelt und den Zehrplatz sowie das Schauspiel abgesichert und stand dazu wieder mit Löschdecken für den Fall der Fälle bereit. Wie im vergangenen Jahr gab es keine Zwischenfälle in Form brennender Laternen. Hier macht sich zunehmend bemerkbar, dass immer weniger echte Kerzen zum Einsatz kommen und die Beleuchtung z.B. durch LED-Teelichte ersetzt wird.

Durch die erwachsenen Mitglieder der Feuerwehr wurde wieder die Verkehrsabsicherung sichergestellt (temporäre Sperrung der Bergstaße, des Dorfplatzes und der Winzerstraße). Da heuer das eigentliche Schauspiel auf den Platz vorm Pfarrheim verlegt wurde, waren die betroffenen Straßen jeweils nur für wenige Minuten für den Verkehr eingeschränkt.

Insgesamt verlief die Veranstaltung wieder vollständig störungsfrei.