Skip to main content

31.03.2018 und 01.04.2018: Einsatz: Osterfeuer 2018

Am Osterwochenende war insbesondere unsere Jugendfeuerwehr wieder fleißig. Der spätere Nachmittag des Ostersamstags wurde dafür genutzt, das Osterfeuer herzurichten: die Brandschale mit Sockel wurde aufgestellt, das Kreuz plaziert und anschließend das Holz geschichtet.

Aufgrund der Wettervorhersage war nicht abzusehen, ob es nicht doch zu einigen Regenschauern kommt. Daher haben wir alles mit einigen Plastikfolien abgedeckt, um nicht in der Osternacht eine böse Überraschung zu erleben.

Am Ostersonntag trafen sich wieder viele sehr früh am Gerätehaus (um 04:00 Uhr), der angekündigte Wind hatte sich erst einmal noch etwas verschoben, war aber schon leicht spürbar. Das Holz "zierte" sich zunächst etwas, sich anzünden zu lassen, aber mit Grillanzünder konnte das Problem dann auch beseitigt werden. Durch diese Verzögerung wurde es dann etwas schwieriger als in den anderen Jahren, ein schönes Stück Brand für den Weihrauchkessel zur Verfügung zu stellen, weil das Feuer einfach noch nicht so viel Material abgebrannt hatte. Letztendlich reichte aber auch das dann problemlos aus.

Nach dem Abbrennen der offenen Flammen räumten wir für kurze Zeit das Feld, um zum Kindergottesdienst noch einmal ein Feuer zu entzünden. Das neu aufgeschichtete Holz entzündete sich sofort an der aus der Nacht übrig gebliebenen Glut. Durch den deutlich stärker gewordenen Wind brannte es dann auch sehr zügig herunter - trotz der Holzmenge reichte es dann gerade aus, um bis zum Ende des Wortgottesdienstes ein schönes Bild zu bieten.

Optische Impressionen vom Einsatz gibt es hier