Skip to main content

Dienstversammlung 2018

Geehrte Aktive bei der Dienstversammlung 2018

Geehrte Aktive bei der Dienstversammlung 2018

Am 12.01.2018 fand im Schulungsraum der Freiwilligen Feuerwehr Bruckberg-Bruckbergerau die Dienstversammlung für das Jahr 2018 statt.

Kommandant Helbing gab einen Rückblick auf das Jahr 2017. In diesem gab es von der Anzahl her deutlich mehr Einsätze als in 2016, allerdings handelte es sich überwiegend um kleine Einsätze und einige Fehlalarme. Insgesamt war die Feuerwehr Bruckberg-Bruckbergerau 208 mal aktiv und erbrachte dabei 4768 Stunden an Leistungen für die Allgemeinheit, wobei die Zeit, die durch Kommandanten, Geräte- und Jugendwarte aufgewendet wurde, dabei nicht mitgezählt ist. Der Kommandant dankte allen Aktiven für ihre Arbeit und die Bereitschaft, einen zum Teil nicht unerheblichen Teil der Freizeit für das Gemeinwohl zu verwenden.

In 2017 wurde aus Spendenmitteln ein Ersatz für den nicht mehr prüfbaren "Gerätesatz Absturzsicherung" beschafft, ebenfalls in diesem Jahr wurde durch den Aufbauhersteller ZeBu in Altdorf der Gerätewagen Logistik GW-L1 ausgeliefert. Dieser wird aktuell noch in Eigenleistung mit der feuerwehrtechnischen Beladung sowie Funk und Sondersignalanlage ausgestattet.

Bezüglich des Standes der Anzahl der aktiven Mitglieder gab es keine nennenswerten Änderungen, die Abgänge konnten durch Neuzugänge problemlos ausgeglichen werden, vor allem aus der Jugend konnte eine größere Zahl in den aktiven Dienst übernommen werden, womit wiederum in der Jugendgruppe die Möglichkeit bestand, Neumitglieder aufzunehmen.

Beim Stand der Ausbildungen waren keine wesentlichen Änderungen zu verzeichnen, allerdings sind drei neue Gruppenführer hinzugekommen. Kommandant Helbing betonte, dass es speziell in den Ausbildungen "Atemschutzgeräteträger" und "Maschinist" ständig neuen Ausbildungsbedarf gibt, um hier auch in Zukunft jederzeit problemlos einsatzbereit zu sein.

Es folgte ein Kurzausblick auf 2018 sowie eine Information des Zweiten Kommandanten Richard Härtter zum Thema "Alarmierung der FF Bruckberg-Bruckbergerau zur Reanimation bei Herz-Kreislauf-Stillständen ab 2018".

Nach der Bekanntgabe wichtiger Termine konnten neue aktive Mitglieder begrüßt werden:

Neudecker Dennis
Piegendorfer Julia
Weigl Sandra
Olerich Tom
Lindner Maximilian
Heiß Ronja

Im Anschluss konnten wieder einige Kameraden für ihren langjährigen Einsatz bei der Feuerwehr geehrt werden:

Betzenbichler Stefan (30 Jahre)
Lindner Thomas (20 Jahre)
Rachl Andreas (10 Jahre)
Reitmaier Andreas (10 Jahre)
Neuhauser Florian (10 Jahre)

Nach einem Teil mit aktuellen Informationen erfolgte der Bericht der Jugendfeuerwehr durch die beiden Jugendwarte Veronika Härtter und Christoph Obermaier.

Die Veranstaltung konnte nach knapp zwei Stunden nach einer kurzen allgemeinen Runde geschlossen werden.