Skip to main content

Florian Huber wieder Kommandant der Wehr

Jahreshauptversammlung der FFW Bruckbergerau mit Neuwahlen

Bruckbergerau. Kürzlich hielt die Freiwillige Feuerwehr ihre Jahreshauptversammlung im Vereinslokal Eberl ab. Vorstand Georg Scharlach begrüßte dazu KBI Karl Gruber und KBM Karl Hahn, Bürgermeister Willi Hutzenthaler sowie Ehrenkommandant Alfons Hopf und Ludwig Huber und alle Anwesenden Ehrenmitglieder.

Nach dem Totengedenken ließ Schriftführer Siegfried Huber in seinem Tätigkeitsbericht das abgelaufene Jahr noch einmal Revue passieren. Feuerwehrübungen, Leistungsabzeichen, Winterschulung mit Infoabend, Funkübungen, Brandeinsätze, Atemschutzübungen und Aktion saubere Umwelt waren seinen Angaben nach Aufgaben, die die Aktiven im vergangenen Jahr zu bewältigen hatten. Als besonders erwähnenswert im gesellschaftlichen Bereich hob er das „Scharlachfest“ sowie die Adventsfeier der FFW hervor. Kommandant Florian Huber berichtete dazu anschließend detailliert und konnte auf 1977 Std. freiwillig geleistetem Dienst zurückblicken.

Kassier Josef Wagensonner legte in seinem Bericht die Einnahmen und Ausgaben des vergangenen Jahres dar. Trotz steigender Ausgaben hätte durch verschiedener Aktivitäten des Vereins, durch Mitgliederbeiträge und Spenden erneut ein Überschuss erwirtschaftet werden können. Zuvor war Wagensonner durch die Kassenprüfer eine einwandfreie Kassenführung bescheinigt worden.

Hauptpunkt war die Neuwahl der Vorstandschaft. Der Wahlausschuss unter Vorsitz von 1.Bürgermeister Willi Hutzenthaler führte die Wahlen durch, die folgende Ergebnisse brachten. Aus dem Kreis der Aktiven wurde Florian Huber als 1. Kommandant und Johann Wick als 2. Kommandant mit einstimmiger Mehrheit wieder gewählt. Mit dem gleich guten Ergebnis wurde von den anwesenden Vereinsmitgliedern ebenfalls wieder gewählt: Georg Scharlach – 1.Vorstand, Josef Wagensonner – 1. Kassier, Josef Stärkl – 2.Kassier und Martin Schwanner zum Fähnrich. Neuer Schriftführer wurde Christian Bachmaier, da sich Siegfried Huber nicht mehr zur Wahl stellte.

1. Bürgermeister Hutzenthaler gratulierte der neugewählten Vorstandschaft. Er dankte allen Kameraden für ihren Einsatz im Dienste der Allgemeinheit. Voll des Lobes war Hutzenthaler auch darüber, dass die Auerer Wehr einen erheblichen Teil ihrer Ausrüstung selbst bezahle und damit die Gemeindekasse schone. Mit der Bitte an die Wehrmänner auch weiterhin aktiv mitzuwirken, schloss Hutzenthaler seine Ausführungen. Auch KBI Karl Gruber bedankte sich bei den Aktiven, insbesondere bei den beiden Kommandanten Florian Huber und Johann Wick für die geleistete Arbeit. Auch der Gemeinde sprach er seine Anerkennung dafür aus, dass sie der Feuerwehr die nötigen Gerätschaften zur Verfügung stellt. Auch KBM Karl Hahn bedankte sich und gratulierte der neuen Vorstandschaft und wünschte ihnen eine gute Zusammenarbeit.

Anschließend wurden Ehrungen durchgeführt. Für 30 Jahre aktiven Dienst wurden Georg Scharlach und Josef Wagensonner ausgezeichnet, für 25 Jahre aktiven Dienst Erwin Priller und Konrad Stimmelmayer und für 20 Jahre aktiven Dienst Helmut Hopf und Gerhard Opitz.

Der wiedergewählte Vorstand Scharlach und Kommandant Huber bedankten sich zum Ende der Versammlung für den großen Vertrauensbeweis und baten alle Vereinsmitglieder um Unterstützung bei den kommenden Aufgaben. Nachdem er noch die Termine für die Faschingsveranstaltung am 17. Februar beim Sirtl-Wirt, für das “Scharlachfest“ am 4. August und die Adventsfeier am 7. Dezember im Vereinslokal Eberl bekannt gegeben hatte, schloss Vorstand Scharlach die äußerst harmonisch verlaufende Jahreshauptversammlung.