Skip to main content

Leistungsprüfung 2001 - Wehrmänner bewiesen ihr Können. Lob für großes Engagement

Bruckbergerau: Kürzlich absolvierte eine Gruppe der Freiwilligen Feuerwehr erfolgreich die Leistungsprüfung für die Stufen I bis III/1. Nach gründlicher Vorbereitung durch Kommandant Florian Huber war es den Aktiven problemlos möglich, vor den Augen der kritischen Prüfer Zellmer und Taglinger die angestrebten Leistungsgrade zu erreichen.

Zur anschließenden Verleihung der erworbenen Leistungsabzeichen konnte Kommandant Huber im Vereinslokal Eberl neben den Aktiven Kreisbrandmeister Egon Vilsmeier, die Schiedsrichter, Vorstand Georg Scharlach, den Ehrenvorstand Martin Gehrer sowie Gemeinderat Willi Hutzenthaler begrüßen.

Huber lobte die Feuerwehrkameraden und gratulierte ihnen zur bestandenen Prüfung. Ihr Einsatzwillen und ihre Bereitschaft, zum Wohle der Allgemeinheit tätig zu werden, hätten sich in der bestandenen Leistungsprüfung bestätigt. Er ermutigte die jungen Kameraden, weiterhin engagiert bei der Wehr mitzuarbeiten und sich in zwei Jahren der nächsthöheren Leistungsprüfung zu unterziehen. Anschließend überreichte KBM Vilsmeier den Prüflingen ihre Leistungsabzeichen. Auch er brachte seine Freude über die "mit Bravour" bestandene Prüfung zum Ausdruck. Vilsmeier betonte die Notwendigkeit, sich Leistungsprüfungen zu unterziehen. Im Ernstfall muss das aus den Übungen Gelernte sofort umsetzbar sein, um so für die in Not geratenen Mitbürgerinnen und Mitbürger, aber auch für den einzelnen Feuerwehrkameraden größtmögliche Sicherheit zu gewährleisten. Sichtlich erfreut zeigte sich der Kreisbrandmeister auch darüber, daß eine stattliche Zahl junger Kameraden bereit sei, im Dienst und zum Wohle der Gemeinschaft tätig zu sein; er betrachte dies auch als Komplimentan die Führung der Auerer Wehr.

Folgende Wehrmänner erhielten Leistungsabzeichen: Jürgen Betzenbichler III/1, Markus Baier II, Alfred Dietl II, Reinhard Siegl II, Stefan Huber I, Hans Kranz I, Andreas Neumeier I, Michael Oberprieler I.